Profi finden

 
 
Wie man sich von WLAN abschirmen und Elektrosmog den Kampf ansagen kann.

IBES - Institut für biologische Elektrotechnik Schweiz
Steinacherstrasse 4
8308 Illnau

Auf Karte anzeigen
Öffnungszeiten
MO - FR: 08:30 - 17:30 Uhr
Bezahlarten
Euro, MasterCard, PayPal, Visa
Firmenbeschrieb
Das Institut für biologische Elektrotechnik in der Schweiz bietet Möglichkeiten an, wie man elektromagnetische Strahlung reduzieren kann. Themen wie 5G oder WLAN Gesundheit werden hier grossgeschrieben. Mit einem Elektrosmog Messgerät wie dem ESI24 kann man die WLAN Strahlung messen und sich vom WLAN abschirmen, sodass man wenigstens im eigenen Heim dem Elektrosmog entgeht. So kann man wenigstens einen kleinen Teil der Strahlung reduzieren und lebt damit gesünder.

„Für unsere Kunden sind wir einzigartig, weil wir ein Leben ohne Elektrosmog ermöglichen.“

Gründungsjahr
-
 
Rechtsform
-
 
Anzahl Mitarbeiter
5
 
Umsatz
-
 
MwSt-Nr
-
 
Handelsregister
CHE110408633
 
Sprachen
Deutsch
 
Zielmärkte
Ganze Schweiz, Deutschland
 


Marktleistungen
  • Elektrosmog Messgerät
    IBES empfiehlt ein patentiertes Gerät, das es in zwei Ausführungen gibt. Esi 23 und Esi 24 sind hochempfindliche Elektrosmog-Messgeräte, mit denen Sie prüfen können, ob elektrische Geräte Elektrosmog verbreiten – am Arbeitsplatz oder zu Hause. Dabei lassen sich die Geräte ganz unkompliziert auch von Laien bedienen. Wichtig zu wissen: Wenn Sie Elektrosmog selbst messen, steht Ihnen Elektrosmog-Spezialist Josef Peter jederzeit per Telefon oder E-Mail zur Seite und beantwortet direkt Ihre Fragen.
  • Elektrosmog Messung
    Leiden Sie unter unerklärlichen Gesundheitsproblemen? Haben Sie diffuse Beschwerden? Wir bieten professionelle Elektrosmog-Messungen an, zu fairen Preisen. Bei Ihnen zu Hause und am Arbeitsplatz. Schädlicher Elektrosmog tritt überall dort auf, wo elektrische Geräte oder Leitungen vorhanden sind. Auch bei Nachbarn können Störquellen vorhanden sein.
  • Elektromagnetische Strahlung
    Elektromagnetische Strahlung entsteht, wenn Elektrizität produziert, transportiert oder verbraucht wird. Aber auch, wenn elektrische Spannung anliegt oder elektrischer Strom fliesst. Wenn also zum Beispiel ein Handy oder Mobilfunkmast seine Signale aussendet, ein TV-Sender seine Sendung überträgt. Messungen zeigen, dass jedes Elektrogerät oder Stromkabel verursacht auch Nebenwirkungen: elektrische, magnetische oder elektromagnetische Felder.
Kernkompetenzen
  • Schnelligkeit in der Auftragsabwicklung
  • Flexibilität bei Kundenwünschen
  • Professionalität im Marktauftritt und im Verkauf
Kooperationspartner
Noch keine Kooperationspartner
Kundengruppen
  • Privatpersonen
  • Bauern
  • Betriebe
Referenzkunden
  • Suva
    Die Suva hat in den letzten Jahren IBES beauftragt, bei verschiedene Neubauten Massnahmen gegen Elektrosmog miteinfliessen zu lassen. Giovanni A. Sena, Portfoliomanager Region Ostschweiz der Suva, zieht eine durchwegs positive Bilanz.
    ibes.ch/ueber-uns/referenzen/
    Ansprechpartner:
    Giovanni A. Sena
Zertifikate
Noch keine Zertifikate
Mitgliedschaften
Noch keine Mitgliedschaften
Links
Eintrag erstellt: 04.11.2019, Letzte Änderung: 04.11.2019