Windows Phone 7 war nur ein Zwischenschritt
publiziert: Donnerstag, 5. Jul 2012 / 14:19 Uhr
Aktuelle Geräte schon fast wieder veraltet.
Aktuelle Geräte schon fast wieder veraltet.

Vor wenigen Wochen hat Microsoft seine Zukunftspläne für das Windows-Phone-Betriebssystem vorgestellt. Was zuvor schon als Gerücht gehandelt wurde, bestätigte sich: Die für Windows Phone 7 produzierten Smartphones lassen sich nicht auf die neue Firmware Windows Phone 8 aktualisieren.

Swiss Precision IT
6 Meldungen im Zusammenhang
Stattdessen sollen die Geräte lediglich ein Feature-Update bekommen, das unter der Bezeichnung Windows Phone 7.8 veröffentlicht wird.

Mit Windows Phone 8 verabschiedet sich Microsoft von den letzten Rückständen des früheren Windows-Mobile-Betriebssystems. Basiert Windows Phone 7 nämlich noch auf dem Windows-CE-Kernel, der auch schon bei früheren Smartphones mit Microsoft-Software zum Einsatz kam, so kommt bei Windows Phone 8 der gleiche Kernel wie bei der Desktop-Variante von Windows 8 zum Einsatz.

Greg Sullivan, der Product Manager für Windows Phone bei Microsoft, räumte in einem Interview mit dem britischen Branchendienst Cnet ein, diese Vorgehensweise sei bereits seit mehr als zwei Jahren - und somit bereits vor der Markteinführung von Windows Phone 7 - geplant gewesen. Es habe keine Alternative gegeben, da Microsoft mit den früheren Windows-Mobile-Handys nicht mehr konkurrenzfähig gewesen sei und die Entwicklung von Windows Phone 8 zu lange gedauert hätte.

Windows Phone bislang nur mässig erfolgreich

Im Endeffekt hat sich Microsoft aber nun ein Eigentor geschossen. Windows Phone 7 wird zwar in Fachkreisen sehr gelobt und es gibt inzwischen eine sechsstellige Anzahl von Apps im Marketplace. Bei vielen Konsumenten ist das Windows Phone allerdings knapp zwei Jahre nach seinem Start noch nicht angekommen. Die Marktanteile bewegen sich noch immer im unteren einstelligen Bereich.

Nun wertet Microsoft seine Smartphones zwar einerseits deutlich auf, indem Windows Phone 8 zahlreiche neue Features erhält. Gleichzeitig werden aber Bestandskunden, die ihr Handy möglicherweise erst vor wenigen Wochen gekauft haben, verärgert, indem schon jetzt klar ist, dass die Geräte spätestens im Herbst nur noch mit einer veralteten Software betrieben werden können.

Die einzige Lösung ist ein Hardware-Upgrade, wobei wohl kaum ein Interessent bereit sein wird, nach nur wenigen Monaten erneut tief in die Geldbörse zu greifen, um erneut ein Smartphone zu kaufen. Immerhin hat Microsoft angekündigt, in absehbarer Zeit nicht erneut derart tiefgreifende Änderungen vorzunehmen. Zudem sollen die Besitzer eines Smartphones mit Windows Phone 8 mindestens 18 Monate lang Software-Updates erhalten. Für Besitzer eines Handys wie dem Nokia Lumia 900 oder dem HTC Titan ist das indes kein Trost.

(bert/teltarif.ch)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese informatik.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Wenige Tage nach dem Start des neuen PC-Betriebssystems Windows 8 hat Microsoft heute den Startschuss für die mobile ... mehr lesen
Jessica Alba, Steve Ballmer und Joe Belfiore präsentieren Windows Phone 8.
Der Start von Windows 8 ist der Beginn einer neuen Ära für Microsoft. (Symbolbild)
Redmond - Wenige Tage vor dem Verkaufsstart des neuen Betriebssystems Windows 8 muss Hersteller Microsoft einen ... mehr lesen
New York - Der strauchelnde Handypionier Nokia will mit neuen Windows-8-Smartphones im wichtigen Weihnachtsgeschäft das ... mehr lesen
Nokia Lumia 920.
Der angeschlagene finnische Handy-Riese Nokia wandelt künftig offenbar auf Apples Spuren. Wie die Financial Times Deutschland ... mehr lesen
Grosser Erfolgsdruck für die Nachfolger des Lumia 900.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Bald sollen «leistungsstarke Telefone» herauskommen.
San Francisco - Microsoft kündigt für den Herbst ein neues Betriebssystem für ... mehr lesen
Die IT Recruitment GmbH bietet Jobs und Stellen im IT, EDV und Informatik Bereich.
Profitieren Sie von unserem breiten Dienstleistungsspektrum: Personalisierung, Internetauftritt und Web-to-Print
FO-Cyberfactory AG
Gewerbestrasse 18
8132 Egg bei Zürich
Die Angaben beziehen sich auf das Geschäftsjahr 2013/2014.
Die Angaben beziehen sich auf das ...
Computer  New York - Microsoft-Chef Satya Nadella hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 84,3 Mio. Dollar (79,6 Mio Franken) verdient. Der 47-Jährige erhielt von dem US-Softwarekonzern 910'000 Dollar (860'005 Franken) Grundgehalt und einen Bonus von 3,6 Mio. Dollar (3,4 Mio. Franken), wie aus am Montag bekannt gewordenen Börsendokumenten hervorgeht. 
Computer  Cupertino - Apple hat mit starken ...
Erstmals waren auch Verkäufe für das iPhone 6 in den Zahlen enthalten.
Irland stopft Steuer-Schlupfloch «Double Irish» Dublin - Der «Double Irish» klingt nach einer Whiskey-Spezialität, ist ...
Der iBlock - erstes exklusives Hands-on Viele haben gerätselt, wohin die Reise für den Apfelkonzern nach Steve Jobs geht. ...
Trotz altem Aussehen, besitzt die umfunktionierte Maschine moderne Fähigkeiten.
Fit fürs moderne Medienzeitalter  Plymouth - Der britische Student Joe Hounsham, Absolvent des Studiengangs Digital Art ...  
Titel Forum Teaser
  • kubra aus Port Arthur 3177
    Dä Näbi wieder mal auf den Punkt gebracht. Mi, 09.07.14 01:37
  • Believer aus Grenchen 53
    PACE-Face-Book alias STASI-DB für Dummys Facebook erkennt Songs und ... Nichts Neues - das konnten die ... Sa, 24.05.14 11:22
  • Heidi aus Oberburg 1011
    habe geklickt und geklickt und geklickt, sogar geliked, aber keinschaf will offenbar ... Do, 22.05.14 23:32
  • keinschaf aus Wladiwostok 2613
    Sie haben eine ungelesene(n) Nachrichten(en) User keinschaf hat Ihren Beitrag mit "gefällt-mir" markiert. Wenn ... Do, 22.05.14 22:27
  • Heidi aus Oberburg 1011
    ohne mich Habe vor einer Stunde meine Balkonpflanzen gegossen, und jetzt regnet ... Do, 22.05.14 21:27
  • keinschaf aus Wladiwostok 2613
    Naja.. Wenn ich das so lese, fällt mir einiges zu sagen dazu ein. Ich beisse ... Sa, 17.05.14 03:32
  • Believer aus Grenchen 53
    Google-Diktatur & Geschichtsschreibung Zitat R.S.: "Wer 16 Jahre nach einem Vergehen dank der Google-Suche ... Do, 15.05.14 20:32
  • Believer aus Grenchen 53
    NSA - TAO Gefährliche Spezialtruppe der NSA ist auch in Darmstadt ... Di, 29.04.14 18:37
Molybdändisulfid: dünn und durchsichtig.
eGadgets Forscher erfinden dünnen, tragbaren Generator New York/Atlanta - Forscher haben aus ...
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


Swiss Precision IT
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
17.10.2014
16.10.2014
Eftychidis Stefan Logo
16.10.2014
THE LEADING GOLF COURSES EUROPE Logo
16.10.2014
lehre4you Logo
15.10.2014
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 11°C 13°C bewölkt, Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Basel 10°C 13°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen 13°C 15°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Bern 15°C 18°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 14°C 18°C bewölkt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Genf 16°C 20°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Lugano 15°C 22°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten