Unzählige JavaScript-Funktionen
Unnötige Features machen Browser unsicher
publiziert: Mittwoch, 25. Mai 2016 / 09:00 Uhr
Die ungenutzten Funktionen blähen Browser auf.
Die ungenutzten Funktionen blähen Browser auf.

Chicago - Web-Browser haben zwar viele Features, doch kaum einer benötigt diese. Das zeigt eine Studie der University of Illinois in Chicago (UIC).

2 Meldungen im Zusammenhang
So werden mehr als 50 Prozent aller JavaScript-Funktionen von den 10'000 beliebtesten Webseiten gar nicht genutzt. Manch anderes Feature ist eher sinnlos, weil es ohnehin jeder brauchbare Werbe-Blocker aushebelt. All den ungenutzen und ungeliebten Funktionen ist gemein, dass sie Browser aufblähen - und viele sind zudem irgendwie unnötige Sicherheitslücken.

Komplexität für die Katz

Aktuelle Browser sind sehr komplex, unter anderem weil sie für Web-Entwickler über 1000 JavaScript-Funktionen bereitstellen. Doch mehr als die Hälfte davon sind effektiv sinnlos, weil sie in der Praxis niemand nutzt. Das hat eine Analyse der laut Alexa-Ranking 10'000 beliebtesten Webseiten ergeben. Dazu kommt dem UIC-Team zufolge, dass rund zehn Prozent der Funktionen ohnehin fast immer in irgendeiner Form geblockt werden. Ist ein Werbe-Blocker aktiv, «werden über 83 Prozent der verfügbaren Features von weniger als einem Prozent der 10'000 beliebtesten Webseiten ausgeführt».

Der «Encodings»-Standard, mit dem JavaScript Text zwischen verschiedenen Codierungs-Standards konvertieren kann, beispielsweise wird von genau einer Top-10'000-Webseite genutzt. Bei Entwicklern relativ beliebt sind hingegen iFrames, beispielsweise für Pop-up-Werbung. Eben das ist ein wesentlicher Grund, weshalb iFrames den UIC-Informatikern zufolge in 77 Prozent aller Fälle blockiert werden. Dazu kommt schon seit Jahren der fade Beigeschmack des Sicherheitsrisikos. Denn Hacker setzen oft auf eingeschleuste iFrames, um Malware über legitime Webseiten zu verbreiten.

Lücken und fraglicher Wert

Die Forscher zeigen auf, dass mit Blick auf die Sicherheit manche Features fragwürdig erscheinen. Sie verweisen auf die Web Audio API, die von weniger als zwei Prozent der beliebtesten Seiten genutzt wird. Doch gab es in den vergangenen drei Jahren mindestens zehn gemeldete Sicherheitslücken nach CVE-Standard für den als Referenz herangezogenen Browser Firefox. Auch Skalierbare Vektorgrafiken (SVGs) sind problematisch. Zwar nutzen diese mittlerweile rund 15,5 Prozent der Seiten, doch werden die Grafiken zu 87 Prozent geblockt. Indes gab es in drei Jahren sogar mindestens 14 CVEs für Firefox.

(bg/pte)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Moutain View/Köln - Entsetzte User berichten seit Montag auf Twitter, dass YouTube ... mehr lesen
Das stark werbefinanzierte Google-Imperium fürchtet die Browser-Erweiterung Adblock Plus.
Firmen können sich aus der Liste «freikaufen».
Köln - Die Macher des ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Screenshot domains.ch
Screenshot domains.ch
Innovative Domain-Suchfunktionen für Profis und Einsteiger  St. Gallen - Wir feiern! Ende April ging nach einigen Monaten Vorbereitungszeit, unser neues Layout und viele neue Funktionen von domains.ch online. mehr lesen 
Überblick über die Entwicklung des Bauhauptgewerbes  «BauFakten» verschafft durch einfache Visualisierung der Daten einen raschen Überblick über die ... mehr lesen  
BauFakten App
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
16.07.2018
NEIKIKEN KARATE BUJUTSU PARRA Logo
15.07.2018
Blue Range BR Logo
14.07.2018
SAAT Logo
14.07.2018
13.07.2018
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
 
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 15°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 17°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
St. Gallen 15°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 14°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Luzern 16°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Genf 17°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Lugano 19°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten