Langsame Fortschritte im Online-Geschäft
Microsoft-Chef erhält gekürzten Bonus
publiziert: Mittwoch, 10. Okt 2012 / 10:13 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 10. Okt 2012 / 10:39 Uhr
Microsoft-Chef Steve Ballmer kassiert weniger Bonus.
Microsoft-Chef Steve Ballmer kassiert weniger Bonus.

Redmond - Der Microsoft-Verwaltungsrat ist mit der Leistung von Konzernchef Steve Ballmer nicht komplett zufrieden - und lässt ihn das auch mit einer kleineren Bonuszahlung spüren.

Umfassende Beratung und Betreuung in EDV Fragen für KMUs
NewServ AG
Haltenrebenstrasse 122
8408 Winterthur
6 Meldungen im Zusammenhang
Der Verwaltungsrat des weltgrössten Softwarekonzerns bewilligte Ballmer eine Zusatzzahlung von 620'000 statt der möglichen 1,37 Mio. Dollar, wie aus Unterlagen zur Aktionärsversammlung von Dienstag hervorgeht. Gründe dafür seien unter anderem die langsamen Fortschritte im Online-Geschäft und die Probleme mit der EU-Kommission.

Microsoft macht mit seinen Internet-Aktivitäten rund um die Marken Bing, MSN und Hotmail seit Jahren hohe Verluste. Im Sommer hatten hohe Abschreibungen auf einen teuer gekauften Spezialisten für Online-Werbung dem Windows-Riesen sogar seinen allerersten Quartalsverlust eingebrockt.

Millionenstrafe droht

In Europa droht dem weltgrössten Software-Konzern eine Millionenstrafe aus Brüssel. Die EU-Regulierer sehen eine Verpflichtung aus dem Jahr 2009 gebrochen als Microsoft versprach, den Nutzern des PC-Betriebssystems Windows eine Auswahl alternativer Web-Browser anzubieten.

Auf der Plus-Seite für Ballmer stehen unter anderem Fortschritte bei der Entwicklung neuer Geräte wie des Tablet-Computers Surface und die Integration des Internettelefonie-Dienstes Skype. Ausserdem ist Microsoft bei der Einführung des neuen Betriebssystem Windows 8, des neuen Office-Pakets und anderen Software-Produkten voll im Plan.

Ballmer kann als Bonus maximal sein doppeltes Grundgehalt von 685'000 Dollar bekommen. Für das Geschäftsjahr davor erhielt er auch nicht die volle Summe, sondern 682'500 Dollar. Mit einer maximalen Vergütung von 2,055 Millionen Dollar im Jahr gehört Ballmer ohnehin zu den schlechter bezahlten Chefs von Grosskonzernen.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese informatik.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Wenige Tage vor dem Start seines neuen Betriebssystems Windows 8 hat Microsoft auch die Software für den ... mehr lesen
Microsoft Skype für Windows 8.
Derzeit prüfen die Ermittler, ob die Auswahlmöglichkeiten auch bei dem neuen Betriebssystem Windows 8 nicht installiert wurden.
Cernobbio - Microsoft hat sich nach ... mehr lesen
Ein gründlich daneben gegangener Internet-Zukauf beschert Microsoft den ersten Verlust als börsennotiertes Unternehmen. mehr lesen
Das Minus im vierten Geschäftsquartal summierte sich auf 492 Millionen Dollar.
Microsoft verbucht einen Quartalsverlust.
New York - Microsoft hat erstmals seit seinem Börsengang im Jahr 1986 einen ... mehr lesen 1
Brüssel - Der Software-Riese Microsoft muss erneut eine millionenschwere Geldbusse fürchten. Die EU-Kommission wirft ... mehr lesen
Laut EU-Kommission verstösst der Softwarekonzern seit Februar 2011 gegen seine Verpflichtung.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Bangalore - Der US-Softwarekonzern Microsoft muss auf sein Online-Werbeunternehmen aQuantive kräftig abschreiben. Die 6,2 Milliarden schwere Berichtigung auf den Firmenwert falle im vierten Quartal an, teilte Microsoft am Montag mit. mehr lesen 
Die IT Recruitment GmbH bietet Jobs und Stellen im IT, EDV und Informatik Bereich.
Umfassende Beratung und Betreuung in EDV Fragen für KMUs
NewServ AG
Haltenrebenstrasse 122
8408 Winterthur
Profitieren Sie von unserem breiten Dienstleistungsspektrum: Personalisierung, Internetauftritt und Web-to-Print
FO-Cyberfactory AG
Gewerbestrasse 18
8132 Egg bei Zürich
Games sind auch am PC ein Massenmarkt.
Games sind auch am PC ein Massenmarkt.
Wirtschaftsfaktor: 85 Prozent der In-App-Käufe entfallen auf Games  Redmond - Games haben im vierten Quartal 2015 fast ein Drittel aller Downloads im Windows Store ausgemacht und waren damit die mit Abstand beliebteste Kategorie. 
Handy-Spiele: Männer wollen Action, Frauen Puzzles San Francisco/Edinburgh - Bei Free-to-Play-Games für das Smartphone haben die Geschlechter ...
Während Männer Action-Games bevorzugen,  lösen Frauen Puzzle auf ihren Smartphones
Hersteller bezeichnet Verwendung als «höhere Form der Masturbation»  San Marcos/Wien - Die neueste Generation von Sexpuppen kann via App den eigenen Vorstellungen ...  
Es gibt männliche und weibliche Sexpuppen.
Facebook hofft auf fünf Milliarden Mitglieder im Jahr 20130.
Facebook Initiative Internet.org  Neu Delhi - Seit Monaten versuchte Facebook mit einer gross angelegten Kampagne, sein Angebot für ...  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2820
    Ihre Daten sind bei uns absolut sicher. "betrifft gleich hunderte US-Nutzer, von denen ungefragt sensible ... Do, 15.10.15 03:29
  • LinusLuchs aus Basel 133
    Gefahr aus der anderen Galaxie Dem Nachrichtendienst des Bundes und der National Security Agency wird ... Mo, 24.08.15 15:22
  • Kassandra aus Frauenfeld 1664
    Sie schreiben doch nie etwas, Sie machen lediglich dumme Bermerkungen, wie wir wieder hier sehen. ... So, 23.08.15 18:49
  • jorian aus Dulliken 1737
    Alles Gute keineschaf! In einem Monat bis maximal zwei Monaten, werden wir viel zu schreiben ... Sa, 22.08.15 18:55
  • Kassandra aus Frauenfeld 1664
    Mit was sich unser Schäfchen so alles beschäftigt! Und was es darüber so alles ... Fr, 21.08.15 00:49
  • keinschaf aus Wladiwostok 2820
    Dass... ...die gelöschten Accounts weiterhin existieren, ist zwar eine ... Do, 20.08.15 14:23
  • jorian aus Dulliken 1737
    Ich bin nicht Charlie 2 Alle die jetzt sagen, die sind wegen der freien Meinungsäusserung ... Fr, 31.07.15 13:46
  • Kassandra aus Frauenfeld 1664
    Falls jemand glauben sollte, das sei eine Ausnahme in der Schweizer Bestechungs- und ... Mo, 02.03.15 01:00
Bei Eyriss hat jeder Kern seinen eigenen Speicher.
eGadgets Neuro-Chip macht Handys künftig noch smarter Boston - Wissenschaftler des Massachusetts ...
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


Swiss Precision IT
 
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
K Logo
K
05.02.2016
05.02.2016
Bike Lady .ch Logo
05.02.2016
05.02.2016
SANTO Logo
03.02.2016
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
 
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 3°C 6°C bewölkt, Regen bewölkt, Schneefall bewölkt, Schneefall bewölkt, Schneefall bewölkt, Schneefall bewölkt, Schneefall
Basel 4°C 6°C bedeckt, Regen bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen 8°C 10°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Bern 6°C 12°C bedeckt, Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Luzern 6°C 10°C bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Genf 7°C 10°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Lugano 5°C 7°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten