Kein Aero-Glass für Windows 8
publiziert: Montag, 21. Mai 2012 / 08:48 Uhr
Klare Strukturen auf dem neuen Windows-8-Desktop.
Klare Strukturen auf dem neuen Windows-8-Desktop.

Der Betriebssystemhersteller Microsoft hat bekanntgegeben, sich von der von Windows Vista und Windows 7 bekannten Aero-Glass-Oberfläche beim neuen Betriebssystem Windows 8 zu trennen.

Die IT Recruitment GmbH bietet Jobs und Stellen im IT, EDV und Informatik Bereich.
6 Meldungen im Zusammenhang
Das gab der Konzern in seinem hauseigenen Blog bekannt. Damit setzt Microsoft auch beim Desktop auf klare Strukturen wie bei der Metro-Oberfläche.

Neuer Desktop soll «sauber und knackig» wirken

Wie der für die neue Oberfläche zuständige Microsoft-Manager Jensen Harris schildert, werde die neue Desktop-Oberfläche sehr ressourcenschonend und effizient gestaltet.

Auf unnötige grafische Effekte wird verzichtet. Der neue Desktop sei «sauber und knackig», so Harris. Das Standard-Fenster sei weiss und erzeuge einen «luftigen» und hochwertigen («premium») Look. Auch die Farbgestaltung sei optimiert worden, um moderner und neutraler zu wirken.

Im kommenden «Release Preview» will Microsoft einige der grafischen Änderungen bereits zeigen - die meisten jedoch noch nicht. Diese würden erst mit der finalen Version von Windows 8 vorgestellt, stellt Jensen Harris klar.

Microsoft: Menschen werden sich schnell mit Windows 8 anfreunden

Microsoft zeigt sich indes optimistisch, dass die meisten Menschen innerhalb kürzester Zeit mit dem neuen Betriebssystem klar kommen werden. Die Benutzer würden sich «nicht verloren fühlen, wenn sie das erste Mal vor einem Windows-8-PC sitzen», sichert Harris zu. Man vertraue darauf, dass Menschen in der Lage seien, sich schnell anzupassen und nach vorne zu schauen. In der Geschichte des Computers sei dies zahlreiche Mal der Fall gewesen - und die Menschen hätten sich jedes Mal schnell an neue Denkmuster und Interaktionsmethoden gewöhnt.

Windows 8 soll im Herbst in den Handel kommen. Kunden, die sich ab 2. Juni einen neuen Rechner mit Windows 7 zulegen, sollen eine Upgrade-Möglichkeit auf die Pro-Version des neuen Betriebssystems zum günstigen Preis von 14,99 Dollar (rund 14,09 Franken) erhalten.

(Marc Kessler/teltarif.ch)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese informatik.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der Software-Konzern Microsoft hat nach einem US-Medienbericht auf einen Markenrechtskonflikt mit dem deutschen Handelsriesen ... mehr lesen
«Windows 8-style UI»
Windows 8 ist im Vergleich zu seinen Vorgängern komplett neu gestaltet. (Archivbild)
Berlin - Microsoft wird vermutlich noch in dieser Woche eine Vorabversion seines neuen Betriebssystems Windows 8 veröffentlichen. In einem offenbar verfrüht veröffentlichten ... mehr lesen
Im Herbst wird der Start des neuen Microsoft-Betriebssystems Windows 8 erfolgen. Da überlegt der eine oder andere ... mehr lesen
Zumindest das Warten auf den 2. Juni lohnt sich.
Der Software-Riese Microsoft überrascht mit einem Merkmal seines neuen Betriebssystems Windows 8, das so nicht zu erwarten ... mehr lesen
Ein - zumindest in den USA - sterbendes Medium.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Steven Sinofsky stellt Microsoft Windows 8 vor. (Archivbild)
Barcelona - Konsumenten können ab sofort eine Vorab-Version von Microsofts nächstem Betriebssystem Windows 8 ... mehr lesen
Die IT Recruitment GmbH bietet Jobs und Stellen im IT, EDV und Informatik Bereich.
Profitieren Sie von unserem breiten Dienstleistungsspektrum: Personalisierung, Internetauftritt und Web-to-Print
FO-Cyberfactory AG
Gewerbestrasse 18
8132 Egg bei Zürich
Die Resultate seien «besser als erwartet», meldete das Unternehmen.
Die Resultate seien «besser als erwartet», meldete ...
Computerzubehör  Newark/Lausanne - Der Computerzubehör-Hersteller Logitech hat seinen Nettogewinn im zweiten Quartal stark gesteigert. Unter dem Strich blieben 36 Millionen Dollar (34,2 Millionen Franken) bei marginal gesunkenem Umsatz, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. 
Logitech weiter im Wachstum Lausanne/Newark - Der Computerzubehör-Hersteller Logitech hat im ersten Quartal seines Geschäftsjahres 2014/2015 (per Ende ...
Logitech befindet sich weiterhin im Aufwind.
Computer  New York - Für einen der ersten Apple-Computer ist bei einer Auktion ein Rekordpreis von ...
Von rund 200 gebauten Geräten existieren heute laut Experten noch etwa 50.
Koffer packen, Wifi aktivieren  Paris/St. Andrä-Wördern - 70 Prozent der Reisenden in der asiatisch-pazifischen Region nutzen während ihres Aufenthalts Social Media. Urlauber aus China, Vietnam und Indonesien sind besonders aktive User, während Reisende aus Australien, Neuseeland und Japan beim Gebrauch von Facebook und Co am zurückhaltendsten sind. Zu diesem Ergebnis kommt der zweite «Social Media Monitor» von Accor Asia Pacific.  
Titel Forum Teaser
  • kubra aus Port Arthur 3177
    Dä Näbi wieder mal auf den Punkt gebracht. Mi, 09.07.14 01:37
  • Believer aus Grenchen 53
    PACE-Face-Book alias STASI-DB für Dummys Facebook erkennt Songs und ... Nichts Neues - das konnten die ... Sa, 24.05.14 11:22
  • Heidi aus Oberburg 1011
    habe geklickt und geklickt und geklickt, sogar geliked, aber keinschaf will offenbar ... Do, 22.05.14 23:32
  • keinschaf aus Wladiwostok 2613
    Sie haben eine ungelesene(n) Nachrichten(en) User keinschaf hat Ihren Beitrag mit "gefällt-mir" markiert. Wenn ... Do, 22.05.14 22:27
  • Heidi aus Oberburg 1011
    ohne mich Habe vor einer Stunde meine Balkonpflanzen gegossen, und jetzt regnet ... Do, 22.05.14 21:27
  • keinschaf aus Wladiwostok 2613
    Naja.. Wenn ich das so lese, fällt mir einiges zu sagen dazu ein. Ich beisse ... Sa, 17.05.14 03:32
  • Believer aus Grenchen 53
    Google-Diktatur & Geschichtsschreibung Zitat R.S.: "Wer 16 Jahre nach einem Vergehen dank der Google-Suche ... Do, 15.05.14 20:32
  • Believer aus Grenchen 53
    NSA - TAO Gefährliche Spezialtruppe der NSA ist auch in Darmstadt ... Di, 29.04.14 18:37
Samsung steigt aus dem LED-Geschäft aus.
eGadgets Samsung und TSMC lassen LED-Geschäft sausen Seoul/Hsinchu - Der koreanische Elektronikriese ...
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


Swiss Precision IT
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
ethimedix Logo
21.10.2014
20.10.2014
Zermatter Weizen BIGLER BRAUEREI ZERMATT Logo
20.10.2014
20.10.2014
17.10.2014
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 1°C 3°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 1°C 7°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 3°C 5°C bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 3°C 10°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 5°C 9°C bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 4°C 12°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 15°C 20°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten