Intel-Chef: Windows 8 kommt unfertig zum Käufer
publiziert: Donnerstag, 27. Sep 2012 / 13:58 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 8. Jan 2013 / 15:04 Uhr
Intel-Chef: Windows 8 kommt unfertig auf den Markt.
Intel-Chef: Windows 8 kommt unfertig auf den Markt.

Microsofts grosser Hoffnungsträger Windows 8 soll am 26. Oktober auf den Markt kommen - Intel-Chef Paul Otellini aber hält die Software einem Medienbericht zufolge noch gar nicht für fertig.

Umfassende Beratung und Betreuung in EDV Fragen für KMUs
NewServ AG
Haltenrebenstrasse 122
8408 Winterthur
1 Meldung im Zusammenhang
Das Betriebssystem benötige noch immer Verbesserungen, sagte Otellini laut einem Bericht der Finanznachrichtenagentur Bloomberg gegenüber Mitarbeitern in Taipei (Taiwan). Als Quelle nennt die Agentur eine Person, die nicht genannt werden will, da das Treffen vertraulich war.

Ein Problem darin sieht Otellini allerdings nicht. Es sei der richtige Weg, das Betriebssystem herauszubringen, bevor es fertig sei. Der Softwarekonzern könne die Verbesserungen noch vornehmen, wenn die Software bereits ausgeliefert sei, sagte der Chef des langjährigen Microsoft-Partners. Schon frühere Windows-Versionen wurden als «Bananen-Software» bezeichnet, die erst beim Kunden reifen.

Probleme könnte es mit Hardware-Treibern geben

Experten gehen davon aus, dass die von Otellini gemachten Aussagen sich auch auf Hardware-Treiber - beispielsweise für Drucker - beziehen. Aber auch Hersteller von Anwendungssoftware hätten teilweise zu wenig Zeit gehabt, ihre Programme an Windows 8 anzupassen.

Mit über 16 Millionen aktiven Nutzern der derzeitigen Preview-Version werde Windows 8 zum Start das meist getestete System der Firmengeschichte sein, betonte Microsoft-Sprecher Mark Martin. Marktbeobachter Alex Gauna, Analyst bei JMP Securities in San Francisco, hatte sich laut Bloomberg allerdings Mitte September beim Intel Developer Forum noch «besorgt» über die Zahl der Fehler (Bugs) in der Software geäussert. Noch immer fehlten eine ganze Reihe robuster Anwendungen, kritisierte auch Michael Cherry von «Directions on Microsoft».

Mit dem Vorvorgänger von Windows 8, Windows Vista, hatte sich Microsoft rund zwei Jahre mehr Zeit gelassen als ursprünglich geplant - allerdings kam auch Vista noch «unfertig» auf den Markt; so liefen viele Peripheriegeräte wegen fehlender Treibersoftware zunächst nicht.

In seinem neuesten Jahresbericht räumte Microsoft übrigens kürzlich ein, dass die Strategie, eigene Surface-Tablets mit Windows 8 auf den Markt zu bringen, die langjährigen Hardware-Partner verärgern könnte. Microsoft geht in seinem Bericht zumindest davon aus, dass die Hardware-Hersteller zukünftig auch andere Betriebssystem-Plattformen ausser Windows in Betracht ziehen könnten.

(Alexander Kuch/teltarif.ch)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Aussage von Intel-Chef Paul Otellini, Windows 8 komme in «nicht fertigem» Zustand auf den Markt, wird dem ... mehr lesen
Die Aussage von Paul Otellini wurde nicht direkt dementiert. (Archivbild)
Die IT Recruitment GmbH bietet Jobs und Stellen im IT, EDV und Informatik Bereich.
Umfassende Beratung und Betreuung in EDV Fragen für KMUs
NewServ AG
Haltenrebenstrasse 122
8408 Winterthur
Profitieren Sie von unserem breiten Dienstleistungsspektrum: Personalisierung, Internetauftritt und Web-to-Print
Cyberfactory AG
Gewerbestrasse 18
8132 Egg bei Zürich
Auch das Geschäft mit den Surface-Tabletcomputern ist gut angelaufen.
Auch das Geschäft mit den Surface-Tabletcomputern ist ...
Software  Redmond - Das zugekaufte Handygeschäft von Nokia lastet auf Microsoft. Im vierten Geschäftsquartal von April bis Juni häufte die Sparte einen operativen Verlust von 692 Millionen Dollar an, wie der Konzern am Dienstag am Sitz in Redmond mitteilte. 
Apples Umsatzgarant iPhone.
Gute iPhone-Verkäufe lassen Apple-Kassen klingeln Cupertino - Apple bleibt dank starker Verkäufe seiner iPhones eine Geldmaschine. Im vergangenen Quartal machte der Konzern ...
Microsoft streicht 18'000 Arbeitsplätze Redmond - Microsoft streicht 18'000 seiner 127'000 Arbeitsplätze. Der Abbau von ...
Manipulation des PCs für Durschnittsuser schwerlich erkennbar  Hallbergmoos - Mobile Transaktionsnummern (mTANs) für das Online-Banking sind nicht so sicher, wie Finanzinstitute gern behaupten. Das zeigt ein komplexer Angriff, den der Sicherheitsspezialist Trend Micro entdeckt hat.  
Malware, Ransomware und Co werden für Nutzer immer ausgefeilter.(Symbolbild)
Cyberkriminalität: Professionalisierung nimmt zu Wien - 80 Mrd. Bedrohungen wurden im Jahr 2013 vom Smart Protection Network des Security-Spezialisten Trend Micro ...
Titel Forum Teaser
  • kubra aus Port Arthur 2994
    Dä Näbi wieder mal auf den Punkt gebracht. Mi, 09.07.14 01:37
  • Believer aus Grenchen 53
    PACE-Face-Book alias STASI-DB für Dummys Facebook erkennt Songs und ... Nichts Neues - das konnten die ... Sa, 24.05.14 11:22
  • Heidi aus Oberburg 998
    habe geklickt und geklickt und geklickt, sogar geliked, aber keinschaf will offenbar ... Do, 22.05.14 23:32
  • keinschaf aus Wladiwostok 2492
    Sie haben eine ungelesene(n) Nachrichten(en) User keinschaf hat Ihren Beitrag mit "gefällt-mir" markiert. Wenn ... Do, 22.05.14 22:27
  • Heidi aus Oberburg 998
    ohne mich Habe vor einer Stunde meine Balkonpflanzen gegossen, und jetzt regnet ... Do, 22.05.14 21:27
  • keinschaf aus Wladiwostok 2492
    Naja.. Wenn ich das so lese, fällt mir einiges zu sagen dazu ein. Ich beisse ... Sa, 17.05.14 03:32
  • Believer aus Grenchen 53
    Google-Diktatur & Geschichtsschreibung Zitat R.S.: "Wer 16 Jahre nach einem Vergehen dank der Google-Suche ... Do, 15.05.14 20:32
  • Believer aus Grenchen 53
    NSA - TAO Gefährliche Spezialtruppe der NSA ist auch in Darmstadt ... Di, 29.04.14 18:37
Die Technik könnte Spürnase ausstechen.
eGadgets Laser konkurrieren Bomben-Spürhunden Berkeley - Geht es nach Forschern der University of ...
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


Swiss Precision IT
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 13°C 20°C leicht bewölkt leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Basel 13°C 21°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 16°C 22°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 16°C 25°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 17°C 25°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Genf 18°C 25°C leicht bewölkt leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Lugano 19°C 27°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten