Fast 60 Prozent noch mit Windows XP
IT-Probleme entstehen durch ungenügende Wartung
publiziert: Samstag, 12. Mrz 2011 / 21:04 Uhr
Das neuste Windows muss her!
Das neuste Windows muss her!

Laut einer Studie der Software-Initiative Deutschland (SID) leiden zwei Drittel aller Firmen unter einer ungepflegten IT-Struktur. Die im Rahmen der CeBIT durchgeführte Studie ergab, dass 64 Prozent der 200 auf der IT-Messe befragten Unternehmen mit Störungen aufgrund geringer Wartung zu kämpfen haben.

2 Meldungen im Zusammenhang
Als Auslöser stellen die Firmen eine mangelhaft gepflegte Betriebssystem- oder Anwendungsumgebung fest, so die Ergebnisse des Reports «Windows 7-Migration».

Die Folgen dieser Störungen sind oftmals langfristig und weitreichend. «Eine ungepflegte IT-Infrastruktur im Rahmen eines laufenden Betriebssystems auf den Unternehmens-Client macht auch jedwede Migration auf ein zeitgemässes System schwer», so Ragip Aydin, Vorsitzender des SID-Arbeitskreises «Windows 7-Migration». Etwa 10 Prozent der Unternehmen arbeitet demnach noch unter Windows 98 oder 2000 und hängt somit der aktuellen Entwicklung weit hinterher. Immerhin fast 60 Prozent nutzen das Betriebssystem Windows XP.

«2014 endet der Support für Windows XP, die Anwendungen und Hardware-Strukturen verändern sich ebenfalls zudem in Richtung der erweiterten Möglichkeiten von Windows 7. Die Zeit läuft - und die Pflege der bestehenden Struktur ist neben der Analyse der Anwendungen der wichtigste Part», so SID-Experte Aydin. Trotz des nahenden Support-Endes planen nur knapp 40 Prozent der in der SID-Studie befragten Unternehmen innerhalb der nächsten 12 Monate eine Migration auf Windows 7. 55 Prozent sehen in den nächsten 12 Monaten keine Änderung in der Betriebssystem-Struktur. Die Arbeit mit den veralteten Systemen führt innerhalb der Firmen oft zu erheblichen Zeitverlust, wodurch der Frustfaktor bei den Mitarbeitern wächst. Rund 36 Prozent der Befragten sind mit ihren Systemen nicht zufrieden.

Wechsel auf Windows 7 unvermeidlich

Experten raten allen Firmen, die noch mit Betriebssystemen wie Windows XP oder gar 98 arbeiten, zur Migration auf das neue Betriebssystem von Microsoft. Für einen Wechsel spreche neben einer höheren Produktivität vor allem die Kompatibilität auf neue Hard- und Software. Darüber hinaus ermögliche eine Umstellung die Überprüfung aller Systemkomponenten und gibt bei Bedarf die Gelegenheit, Altsysteme zu entsorgen oder zu aktualisieren.

Eine vorherige umfassende Pflege der einzelnen Clients ist dennoch unverzichtbar in einem Migrationsprozess, so die Experten der SID. Und in einem ist sich die Mehrheit der Studienteilnehmer einig: Zwischen zehn und 20 Prozent Steigerung der Produktivität werden erwartet, sofern alle Clients auf dem neuesten Stand sind.

(Rita Deutschbein/teltarif.ch)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Microsoft will alte Zöpfe endlich ... mehr lesen
Internet Explorer.
Viele Computerbenutzer unterschätzen die Bedrohung durch Sicherheitslücken.
Redmond/Wien - Sowohl Privatanwender als auch Unternehmen sind weiterhin nachlässig, was Software-Aktualisierungen betrifft. Viele User führen selbst über Jahre hinweg kein einziges ... mehr lesen 13
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Interactive Point Cloud der Altstadt St. Gallen mit Informationen von DOMAINS.CH
Interactive Point Cloud der Altstadt St. ...
Smart Point of Interests by domains.ch  St. Gallen - Am Dienstag, 3. September 2019, findet der dritte nationale Digitaltag mit mehr als 150 kostenlosen Talks, Mitredemöglichkeiten, Bühnenshows, Startup Pitches, Expos und Kursen an über 12 Standorten in der ganzen Schweiz statt. DOMAINS.CH wird in der #smarthalle St. Gallen mit einer interaktiven Point Cloud Installation dabei sein. mehr lesen 
Publinews Dass sich grosse Unternehmen es sich nicht nehmen lassen, umfangreichen Online-Aktivitäten nachzugehen, ist heute selbstverständlich. Kleinere ... mehr lesen  
Wer sich als Unternehmen der Online-Welt verschliesst, der grenzt damit auch wichtige Kunden und Absatzkanäle aus.
Best of Swiss Apps 2018
Bestenliste 2018  Analog zur Bestenliste im Rahmen der «Best of Swiss Web Awards» gibt es auch für «Best of Swiss Apps» eine Rangliste der Anbieter mit den meisten Punkten. Diese jährlich ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
22.08.2019
HOMEMADE SEASONAL GURUGURU SIRUP STATION Logo
22.08.2019
21.08.2019
Pelarex Logo
21.08.2019
Colinfant Logo
21.08.2019
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
 
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 13°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Nebel
Basel 12°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 14°C 23°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 12°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 15°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Nebel
Genf 14°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 18°C 27°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten