HP zeigt Android die kalte Schulter
publiziert: Mittwoch, 29. Sep 2010 / 11:06 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 29. Sep 2010 / 21:37 Uhr
HP Senior Vice President Jon Rubenstein, Ex-Palm CEO setzt auf ein eigenes Betriebssystem.
HP Senior Vice President Jon Rubenstein, Ex-Palm CEO setzt auf ein eigenes Betriebssystem.

Palo Alto - HP hat alle Android-Projekte eingestellt. Ein geplantes Smartphone-Projekt wurde eingestampft und auch ein Android-basiertes Tablet ist nicht geplant, bestätigte der frühere Palm-CEO und nun HP Senior Vice President Jon Rubenstein in einem Interview mit der Financial Times.

4 Meldungen im Zusammenhang
Stattdessen wird HP bei sämtlichen Geräten auf das von Palm erworbene WebOS als Betriebssystem setzen.

Traditioneller PC-Markt bricht ein

Diese Marschrichtung wurde gestern, Dienstag, auch von HP-Manager Todd Bradley unterstrichen. 2013 werde der für HP relevante Markt bereits zu 45 Prozent aus Geräten und Services bestehen, die nichts mehr mit dem traditionellen PCs zu tun haben. Mit WebOS werde man einen «aggressiven Kurs» im Smartphone-Segment fahren, so Bradley. Teil des Plans ist ein WebOS-Tablet namens PalmPad, das bereits Anfang nächsten Jahres auf den Markt kommen soll.

Für Google Android, aber auch Windows Phone 7 dürfte damit der Zug abgefahren sein. Zwar ist ein Windows-7-basiertes Tablet noch nicht ganz vom Tisch, das neue mobile Betriebssystem von Microsoft dürfte bei den aktuellen HP-Plänen aber keine Rolle spielen. Das sind für Microsoft schlechte Neuigkeiten, zumal HP im PC- und Notebook-Segment als einer der grössten Partner gilt.

HP setzt alles auf eine Karte

Bereits im Sommer hatten Marktexperten den Schlingerkurs von HP bezüglich Android, Windows und WebOS kritisiert und eine schnelle Entscheidung über die zukünftige mobile Strategie gefordert. Die jüngsten Aussagen und der Umstand, dass die Anzahl der WebOS-Applikationen verdoppelt werden konnte, deutet nun darauf hin, dass es HP mit WebOS und einem dazugehörigen Ecosystem Ernst ist.

Ob HP tatsächlich im Smartphone- und Tabletsegment Fuss fassen kann, bleibt aber abzuwarten. Seit der Übernahme im Juli hat HP kein WebOS-basiertes Smartphone auf den Markt gebracht oder angekündigt.

 

 

(fest/pte)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese informatik.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der weltgrösste Computer-Hersteller Hewlett-Packard kommt aus den Schlagzeilen nicht heraus: Nun heisst es, dass der ... mehr lesen
Léo Apothekers Position bei Hewlett-Packard wackelt.
Die Produktion von Geräten mit webOS wird eingestellt.
Palo Alto - Der deutsche Chef Léo Apotheker krempelt den US-Traditionskonzern Hewlett-Packard radikal um. Der weltgrösste Computer-Hersteller könnte sich von seinem PC-Geschäft trennen und ... mehr lesen
Die führenden Köpfe bei Hewlett ... mehr lesen
HP bringt das Palm-Betriebssystem webOS auf Computer.
HP zahlt einen hohen Preis.
New York - Hewlett-Packard ist weiter ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Alle wichtigen Domainendungen rechtzeitig sichern: .ch, .com und je nach Bedarf auch .de und .at.
Alle wichtigen Domainendungen rechtzeitig sichern: .ch, .com und je ...
Besserer Markenschutz sowie falsch adressierte E-Mail-Zustellungen vermeiden  Keine Frage, .com Domains sind mit Abstand die beliebtesten Domains im Netz. Aktuell sind knapp 140 Mio. .com Domainnamen registriert und es werden täglich mehr. Selbst die vielen neuen Domainendungen konnten dem Platzhirsch .com nichts anhaben. Im Gegensatz zu vielen neuen Domainendungen bleibt die Beliebtheit der .com Domains stabil und die Anzahl der .com Domains steigt von Monat zu Monat. mehr lesen 
Kein Erfolg wegen fehlendem Domainnamen? Google Plus
Der passende Domainname fehlte  Nach einem grösseren Datenleck beim erfolglosen Social Media Projekt Google Plus zieht Google den Stecker. Die Gelegenheit scheint günstig diesen überfälligen Schritt zu vollziehen. Die ... mehr lesen  
reversewhois.ch - Neuer Service zum Herausfinden von Domaineigentümern  St. Gallen - Im September lanciert domains.ch, ein Angebot der VADIAN.NET AG, den neuen Service reversewhois.ch um ... mehr lesen  
Transparenz und Einblick in die Besitzverhältnisse dank ReverseWhois-Abfragen auf reversewhois.ch
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
MAKARON MEN FASHION Logo
22.03.2019
Littles by baby aLive Logo
22.03.2019
22.03.2019
22.03.2019
Louboutin Logo
22.03.2019
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
 
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 2°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Basel 2°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
St. Gallen 4°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen Wolkenfelder, Flocken
Bern 2°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Luzern 2°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen Schneeregenschauer
Genf 5°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 8°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten